Sitemap
 
Contact
 

Snapshots

 
E Home
N Hiking
G Walks
L Infos
I Transport
S Imagemap
H Links
  GPS
UK_flag Summary
 
D Home
E Wandern
U Spazieren
T Infos
S Transport
C Imagemap
H Links
  GPS
D_flag Summary
 
reisen.ch - das Reiseportal der Schweiz
Schweizer Seiten

ISOS
Ortsbilder
Heritage sites

 

Gruezi

Zug, located between Zurich  and Lucerne, is a perfect place for 
Hikes and Walks in Central - Switzerland and beyond. 

Zug, zwischen Zürich  und Luzern gelegen, ist ein idealer Ort für 
Wandern und Spazieren in der Zentralschweiz und in benachbarten Regionen. 
 

Baar, Panorama

Rigi, Zugersee, Stanserhorn, Berner Alpen, Pilatus
Download Panorama

Distanzen ab Zug
in Stunden
mit
öffentlichem
Verkehrsmittel

Distanzen ab Zug in Stundenenlarge

Distances from Zug
in hrs
by
public
Transport

  

Zentrale Lage in der Schweiz:

Zug gehört zur Zentralschweiz, ins Voralpengebiet,  vor den Hochalpen.
Das Gotthard Massiv teilt Nord- und Südschweiz.

Das exakte geographische Zentrum der Schweiz ist die Alp Aelggi (660.895/183.251) im Gebiet von Melchsee Frutt oder 46° 47' 51 n 8° 14' 10 e.

In der Gegend von Zug fällt noch immer auf, dass gewaltige Gletscher vor kurzem (10'000 Jahre) die heutige Landschaft geprägt hatten: östlich floss der Linth Gletscher, westlich näherte sich der Reussgletscher. Im Gebiet Menzingen stiessen die beiden zusammen.

Landschaftlich bietet das Zugerland von allem etwas: liebliche Landschaften mit Bächen, Seen, Feldern, Wäldern, Hügeln.
Ein Schritt weiter und wir befinden uns im Hochgebirge. 
Noch ein kurzer Schritt und wir betreten andere Kulturen: das Tessin im Süden; im Osten Graubünden; im Westen das Wallis!  
 

Centrally located in Switzerland:

Zug  belongs to Central Switzerland , into the „Pre Alps“ (Voralpen), just ahead of the „High Alps“ (Hochalpen). 
The „Gotthard Massive“ divides North and
South Switzerland

The exact geographical midpoint of   Switzerland is Alp Aelggi (660.895/183.251) in the Melchsee Frutt area or 46° 47' 51 n 8° 14' 10 e.

In the Zug area it’s still noticeable that huge glaciers, only shortly (10'000 years) before, have formed today’s landscape: in the East there was the Linth glacier, from the West the Reuss glacier was approaching. In the Menzingen area the two merged.

Scenically the “Zugerland” offers something from everything: lovely landscape with brooks, lakes, fields, woods, hills.
One step, and we’re in the high High Alps. Another short step, and we’re entering different cultures: the Ticino in the South; to the East the Grisons; to the West Valais .  
   

Der Gotthard ist eine interessante Wasserscheide von europäischer Bedeutung:

Die Reuss beginnt im Urserental, östlich der Furka, und fliesst nordwärts durch den Vierwaldstättersee und bei Brugg in den Rhein.

Der Rhein entspringt östlich  im Gebiet des Oberalppasses. In weitem Bogen holt er nach Osten aus, fliesst in den Bodensee, anschliessend nach Westen durch Basel und von dort nordwärts in die Nordsee bei Rotterdam.

Die Rhone entsteht auf der westlichen Seite der Furka. Noch können wir dort den Rhonegletscher betreten, aus dem die junge Rhone entsteht. Die Rotte, wie sie von den Wallisern genannt wird, speist den Genfer See (oder Lac Léman) und durchfliesst einen Teil Südost Frankreichs und mündet bei Arles ins Mittelmeer.

Die Quelle des Ticino befindet sich südwestlich des Gotthard. Der Fluss durchfliesst das Bedretto Tal, dann die Leventina und ruht sich für eine Weile aus im Lago Maggiore. Schliesslich in Norditalien, nach Einmündung in den Po endet er in der Adria.  

Siehe http://www.vier-quellen-weg.ch/home/

http://www.vier-quellen-weg.ch/uploads/media/reliefkarte_vier_quellen_weg_01.pdf
 

Gotthard is an interesting watershed of European dimension:

The Reuss begins in the Urserental, East of Furka, and flows in northerly direction into Vierwaldstaettersee and near Brugg into Rhein.

The Rhein commences to the East, in the Oberalppass area. In a wide bow he is reaching out to stream into Bodensee, then changes direction to the West, passing Basel, adjusts to a Northerly direction and is heading into North Sea at Rotterdam.

The Rhone starts its life on the western side of Furka. The Rhone Glacier still exists (he is diminishing rapidly) and is feeding the young Rhone . The „Rotte“ as the river is called by the locals in the Valais, is joining lake Geneva (Lac Léman) and is traversing part of Southeastern France to end up in the Mediterranean Sea near Arles.

The source of the Ticino is Southwest of Gotthard. The river is running in the Bedretto valley, down the Leventina valley, then demands some rest in the Lago di Maggiore. Finally, after passing Northern Italy and merging with Po it reaches its final destination in the Adriatic Sea.   

See http://www.vier-quellen-weg.ch/home/

http://www.vier-quellen-weg.ch/uploads/media/reliefkarte_vier_quellen_weg_01.pdf

 

Last change: 06 Oktober 2014 

(c)
http://www.gruxa.ch

Xaver Grueter, CH 6340 Baar
Switzerland